Fünf Tipps für ein gutes Verhältnis zu Ihrem Arzt

Diese Tipps können Ihnen helfen, ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihrem Arzt aufzubauen und das Beste aus Ihrer Behandlung zu machen:

  1. Bereiten Sie sich vor
    Bereiten Sie sich gut auf Ihren Termin vor: Informieren Sie sich über die Beschwerden, die Sie haben und über ihre Behandlung. Beteiligen Sie sich aktiv!
  2. Positiv bleiben
    Gehen Sie Ihre Arzttermine mit einer positiven Grundhaltung an und haben Sie Vertrauen.
  3. Fragen Sie
    Um optimal informiert zu sein, haben Sie sicher die eine oder andere Frage. Falls Fragen stellen jedoch nicht Ihre Stärke ist, so lassen Sie sich durch unsere Tipps und Ratschläge helfen.
  4. Familie und Freunde um Unterstützung bitten
    Nehmen Sie einen Freund oder einen Familienangehörigen mit zum Termin – nicht nur als moralische Unterstützung. Er kann auch wertvolle Notizen für Sie machen, auf die Sie sich später beziehen können. Oder die eine oder andere Frage stellen, die Sie vielleicht vergessen haben oder Ihnen noch gar nicht in den Sinn gekommen ist.
  5. Denken Sie daran: Ihr Arzt steht auf Ihrer Seite!
    Ihr Arzt und Sie sind Partner und Ihre Behandlung ist Teamarbeit. Sehen Sie die Termine als Dialog und vergessen Sie nicht, dass Ihr Arzt Sie optimal behandeln möchte.